Asien
Afrika
Südamerika
Neuseeland

BergVita

Buch, Video-DVD

Vorträge

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bergsteigen in Ostafrika

1993 und 1994 führten mich meine beiden ersten Afrikareisen nach Kenia und Tansania . 1994 gelang mir dabei die Besteigung des Kilimanjaro, mit 5895 m der höchste Berg Afrikas.

15 später kehrte ich nach Tansania zurück. Auf dem Programm standen diesmal “the big three of Tansania”: Mount Meru, Kilimanjaro und der aktive Vulkan Ol Doinyo Lengai.

Die Äthiopier bezeichnen das Simien Gebirge als das “Dach Afrikas”. Mit 4560 m ist der Ras Dashan der 4.-höchste Berg Afrikas. Zu einem Trekking in diesem Gebirge brach ich im Dezember 2003 auf.

Der Ruwenzori in Uganda ist der 3.-höchste Berg Afrikas. Dieser Eisberg am Äquator wird nur selten bestiegen, da seine Besteigung als äusserst anstrengend und anspruchsvoll gilt.  Außerdem sind die Bedingungen an diesem “Regenmacher” häufig ungünstig. Im Dezember 2004 erreichte ich den 5109 m hohen Gipfel.